23. August 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Bielefelder Flüchtlingsfonds: bisher rund 50.000 Euro ausgeschüttet

Bielefelder Flüchtlingsfonds: bisher rund 50.000 Euro ausgeschüttet

Mit bisher rund 50.000 Euro wurden Flüchtlinge in Bielefeld schnell und unbürokratisch vom Bielefelder Flüchtlingsfonds unserer Stiftung unterstützt.

Der Bielefelder Flüchtlingsfonds, der im August letzten Jahres eingerichtet wurde, ist eine Kooperation der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut mit der Stadt Bielefeld. Ziel des Bielefelder Flüchtlingsfonds ist die konkrete Hilfe im Einzelfall. „Mangelt es an kleinen aber notwendigen Dingen, die ansonsten nicht beschafft werden können, springt der Flüchtlingsfonds gern mit Beträgen von ca. 100 – 200 Euro ein“, so Franz Schaible, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut. Anträge werden über die Flüchtlingsbetreuer, egal ob städtisch oder von einem Wohlfahrtsverband, gestellt. Der Fonds unterstützt außerdem Projekte der Flüchtlingshilfe, also Gruppenangebote bis 2.000 Euro.

Weiterlesen →

6. August 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Nachbarschaftsprojekt mit Flüchtlingen | Kultur-3Eck

Nachbarschaftsprojekt mit Flüchtlingen | Kultur-3Eck

WB 02.08.2016Durch die Flüchtlingsunterkünfte sind im Bielefelder Osten an den Standorten Pestalozzischule und dem ehemaligen Handwerkerbildungszentrum (HBZ) viele neue Menschen und mit ihnen anderen Kulturen eingezogen.

Um die Alt-Bielefelder, insbesondere die Anwohner, und die Neu-Bielefelder in den Unterkünften bei gemeinsamen Aktivitäten zusammen zu bringen, wurde das Projekt Kultur3Eck Bi-OST initiiert.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker (KuKS) und dem Kulturamt in Zusammenarbeit mit Akteuren der freien Kulturszene Bielefeld mit dem Ziel, das Viertel zu beleben, Vorurteile abzubauen und dauerhaft Kontakte zu etablieren.

Bis in den Herbst 2017 sind zu diesem Zweck Konzerte mit Musik aus aller Welt, Theateraufführungen, Workshops aller Art wie z.B. Kunst-, Musik- und Theaterworkshops, aber auch gemeinsame Kochkurse etc. geplant.

Das Projekt wird vom Sozialdezernat der Stadt Bielefeld aus Mitteln von „Bielefeld integriert“ gefördert.

Veranstaltungsorte:
Flüchtlingsunterkünfte am ehemaligen HBZ (Kleiberweg 3), sowie die Räume der ehemaligen Pestalozzischule an der Otto-Brenner-Str. 45 und das KuKS.

Programm:
Das Programm startet noch in den Sommerferien mit einem KunstWorkshop für Frauen. Marie-Pascale Gräbener führt die TeilnehmerInnen an die gewünschte Maltechnik heran und unterstützt bei der Umsetzung und Ideenfindung.

Marie-Pascale Gräbener (Mitglied im BBK OWL) ist eine vielseitig aufgestellte Bielefelder Künstlerin, die zahlreiche Workshops umgesetzt und entwickelt hat. Sie arbeitet mit verschiedenen Maltechniken, aber auch mit Collagen, grafisch oder performativ, entwirft Plakate und gestaltet Bücher. (www.pascale-graebener.de)

Parallel finden Workshops für Kinder statt, so dass eine Kinderbetreuung während der Kurse gewährleistet ist.

Das Ferienprogramm ist bereits am 06. August gestartet:

06./07.08.2016 11-14 Uhr Kunstworkshop für Frauen mit Marie-Pascale Gräbener im HBZ
06.08.16 15-18 Uhr Kinderworkshop im HBZ

09.08.-20.08.16 jeweils 9-13 Uhr Workshop mit dem Trotz-Alledem-Theater für 6-14 Jährige im HBZ
18./19.08. jeweils 17-19:30 Uhr Trommeln mit Kouamé Akpetou im HBZ und Pestalozzischule
27.08.16 14-18 Uhr Sommer-Nachbarschaftsfest auf dem GAB-Gelände an der Meisenstraße

Anmeldung für die Workshops per Mail unter kulturamt@bielefeld.de oder unter Telefon: 0521 / 51-8537.

Download WB vom 02.08.2016

28. Mai 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Neue Verkaufsstellen für das Sozialticket

Neue Verkaufsstellen für das Sozialticket

Bisher war der Erwerb des Sozialtickets (Bielefeld-Pass) insgesamt an 7 Verkaufsstellen in Bielefeld möglich. Im Süden von Bielefeld nur in Sennestadt.

In Kooperation mit der Diakonie ist es nun auch möglich das Sozialticket in Brackwede und in Windflöte zu kaufen.

Die Verkaufsstellen sind wie folgt erreichbar:

Brackwede:

in den Räumen der Diakonie am Kirchweg 10 in der Zeit von 9 Uhr – 12 Uhr in R 15 sowie

Windflöte:

Nachbarschaftstreff an der Luther-Kirche im Tulpenweg (es gelten die selben Öffnungszeiten wie die des Ein-Euro Shops – 9 Uhr – 12 Uhr und Freitag von 15 Uhr – 18 Uhr)

http://bielefeld-pass.de/

25. Mai 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Großspende für den Bielefelder Flüchtlingsfonds

Großspende für den Bielefelder Flüchtlingsfonds

Unbenannt-2

Es war ein sehr rührender Abschied des ehemaligen BGW-Geschäftsführers Norbert Müller. Anlässlich seiner Verabschiedung bat der ehemalige BGW  Geschäftsführer  Norbert Müller um eine Spende für den Bielefelder Flüchtlingsfonds unserer Stiftung. Mehr als 10.000 Euro kamen zusammen. Die BGW rundetet den Betrag insgesamt auf 15.000 € auf.

Weiterlesen →

21. Mai 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Kulturöffner – Flyer für Kulturgäste (Bielefeld-Pass InhaberInnen)

Kulturöffner – Flyer für Kulturgäste (Bielefeld-Pass InhaberInnen)

Fly_Kulturöffner_16_b.cdr Fly_Kulturöffner_16_b.cdr

Der „Kulturöffner“ ist eine Online-Plattform, auf der kostenfrei oder vergünstigt Eintrittskarten zu Kulturveranstaltungen gebucht werden können.
Das Projekt soll Bielefeld-Pass-InhaberInnen ermöglichen, verstärkt am kulturellen Leben in Bielefeld teilzunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12. Mai 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Kulturöffner – Kunst und Kultur für alle

Kulturöffner – Kunst und Kultur für alle

Der „Kulturöffner“ ist eine Online-Plattform, auf der kostenfrei oder vergünstigt Eintrittskarten zu Kulturveranstaltungen gebucht werden können.
Das Projekt soll Bielefeld-Pass-InhaberInnen ermöglichen, verstärkt am kulturellen Leben in Bielefeld teilzunehmen.
Unter Kulturöffner befindet sich der virtuelle Marktplatz. Nach der Registrierung der Pass-InhaberInnen kann auf das Angebot zugegriffen werden.
Interessierte Einrichtungen können sich hier ebenfalls registrieren.
Buchungen sind ab dem 15. April 2015 möglich.
Die Initiatiatoren des Projekt sind Prof. Dr. Beaugrand, Franz Schaible und Annabella Eschengerd.
Fly_KulturöffnerVeranstalter_16_b.cdr Fly_KulturöffnerVeranstalter_16_b.cdr
Pressemitteilungen
WB 29.2.16

6. April 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Neues Projekt des Bielefelder Flüchtlingsfonds – Gutscheine für eine Start-Mitgliedschaft in einem Bielefelder Sportverein des Stadtsportbundes für junge Flüchtlinge

Neues Projekt des Bielefelder Flüchtlingsfonds – Gutscheine für eine Start-Mitgliedschaft in einem Bielefelder Sportverein des Stadtsportbundes für junge Flüchtlinge

Die Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut fördert für junge Flüchtlinge ab SOFORT aus den Mitteln des Bielefelder Flüchtlingsfonds eine 3-monatige Startmitgliedschaft in Sportvereinen in Höhe von 25,00 €. Weiterlesen →

29. März 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Regine-Hildebrandt-Preis 2016 | Einladung zur Preisverleihung am 22. April 2016

Regine-Hildebrandt-Preis 2016 | Einladung zur Preisverleihung am 22. April 2016

Das Kuratorium und der Vorstand der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut haben den diesjährigen Regine-Hildebrandt-Preis an Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz und an den Verein „Arbeit und Dritte Welt g.e.V.“, Hildesheim, für das Projekt „Langzeitarbeitslose leisten Entwicklungshilfe“ vergeben.

In der Begründung der Jury heißt es, dass sich beide Preisträger auf unterschiedlichen Ebenen in beispielhafter Weise mit dem Thema Langzeitarbeitslosigkeit auseinandersetzen.

Mit dem regionalen Förderpreis, der mit 3.000 Euro dotiert ist, wird der Verein Profil e.V., Bielefeld ausgezeichnet, der von Arbeitslosigkeit besonders betroffenen Menschen jenseits der Fördermoden in der Arbeitsmarktpolitik dauerhafte Arbeitsplätze anbietet.

Der Regine-Hildebrandt-Preis steht in diesem Jahr unter dem Motto:
„Lange Arbeit macht manchmal zu schaffen. Immer und viel schwerer zu schaffen macht lange
Arbeitslosigkeit. Sie erschöpft nicht bloß für einen Tag, sondern für das ganze Leben.“
Regine Hildebrandt, 28.6.2000.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Freitag, den 22. April 2016 im Großen Sitzungssaal des Neuen
Bielefelder Rathauses statt. Als Laudatorin für den Regine-Hildebrandt-Preis konnte die Stiftung Annelie
Buntenbach, Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes gewinnen.

Weitere Infos hier

Einladung R-H-P 2016-1Einladung R-H-P 2016-2

 

Einladung R-H-P 2016

24. März 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Neues Projekt „Kulturöffner“ – Kunst und Kultur für alle – startet am 15. April 2016

Neues Projekt „Kulturöffner“ – Kunst und Kultur für alle – startet am 15. April 2016

Der „Kulturöffner“ ist eine Online-Plattform, auf der kostenfrei oder vergünstigt Eintrittskarten zu Kulturveranstaltungen gebucht werden können.
Das Projekt soll Bielefeld-Pass-InhaberInnen ermöglichen, verstärkt am kulturellen Leben in Bielefeld teilzunehmen.

Unter Kulturöffner befindet sich der virtuelle Marktplatz. Nach der Registrierung der Pass-InhaberInnen kann auf das Angebot zugegriffen werden.

Interessierte Einrichtungen können sich hier ebenfalls registrieren.

Buchungen sind ab dem 15. April 2015 möglich.

Die Initiatiatoren des Projekt sind Prof. Dr. Beaugrand, Franz Schaible und Annabella Eschengerd.
WB 29.2.16

10. März 2016
von Admin
Kommentare deaktiviert für Fotograf aus Bielefeld sammelt mit seinem Benefiz-Kalender 12.750 € für Kinder und Flüchtlinge

Fotograf aus Bielefeld sammelt mit seinem Benefiz-Kalender 12.750 € für Kinder und Flüchtlinge

Im Oktober gab der Fotograf Uwe Schmale bekannt, dass er zusammen mit den Verkehrsbetrieben moBiel einen Bildkalender herausgeben möchte. Der Erlös sollte komplett an den Bielefelder Flüchtlingsfonds und den Bielefelder Kinderfonds der Stiftung Solidarität für Arbeitslosigkeit und Armut gehen.
Im Februar 2016 fand nun die Spendenübergabe statt. Es wurden 2.095 Kalender verkauft  und insgesamt kamen 12.750 € für einen guten Zweck zusammen.
 
Für 2017 ist wieder ein Kalender angedacht, wieder für einen guten Zweck.
Wir bedanken uns herzlich bei Uwe Schmale und moBiel für das großartige Engagement und freuen uns sehr über die Spende.

Hier geht’s zum kompletten Artikel

WB 25216